Apfelmuskuchen

Sie benötigen für 1 Kuchenblech:

 

  • 1 Glas Hainich Apfelmus
  • 80 g süße Sahne
  • 1 Päckchen Vanillesoßenpulver
  • 2 Päckchen Vanillezucker
  • 2 EL geraspelte Mandeln
  • 1 EL Kakaopulver
  • 1 kräftige Prise gemahlener Zimt
  • 6 cl. Weinbrand

Hefeteig: wie im Rezept von Oma Nelly beschrieben.

Nachdem sich der Teig genügend „ausgeruht“ und ausgedehnt hat, teilt man ihn in zwei gleichgroße Stücke.

Die eine Hälfte rollen wir dünn auf einem bemehlten Kuchenblech aus; bestreichen ihn mit dem Weinbrand und berieseln ihn gleichmäßig mit dem Vanillezucker, den geraspelten Mandeln und dem Vanillesoßenpulver. Anschließend bestreichen wir ihn mit dem Apfelmus und bedecken dieses leckere Arrangement mit der ebenfalls dünn ausgerollten zweiten Hälfte des Teiges. Gelingt übrigens perfekt, wenn man den Teig über ein Nudelholz wickelt und abrollt.

Decke mehrmals mit einer Gabel einstechen und mit einer Mischung aus Milch und Eigelb einpinseln. In einer vorgeheizten Röhre bei 180-200 Grad Celsius ca. 30 Minuten backen.

Mit geschlagener süßen Sahne servieren.

 

Gutes Gelingen und guten Appetit wünscht Ihnen

Ihr Matthias Kaiser