Delikatess-Soljanka

Sie benötigen (für 6 - 8 Portionen):

 

 

  • 1 kg Kassler mit Knochen (beim Fleischer auslösen und Knochen hacken lassen)
  • 400 Gramm Schinkenspeck
  • 1 Glas Hainich-Gewürzgurken-Auslese (580 Gramm)
  • 1 Glas Hainich Letscho (720 Gramm)
  • 1 Glas Hainich Paprika (370 Gramm)
  • Sonnenblumenöl
  • 4 große Zwiebeln
  • 1 Bio-Zitrone
  • 500 g Saure Sahne
  • Salz, Pfeffer,
  • 1 kräftige Prise Cayennepfeffer
  • Rosenpaprika
  • Piment
  • Wacholder
  • 1TL Zucker
  • Lorbeerblatt
  • 1Bd. frischer Dill

 

Aus den Kasslerknochen mit Suppengemüse ca. 1 Liter kräftige Brühe kochen; Kassler und Schinkenspeck fein würfeln und mit Sonnenblumenöl scharf anbraten. Da vor allem Kassler erfahrungsgemäß beim Anbraten Wasser zieht, sollte man geduldig sein und die Hitze nicht allzu groß werden lassen.

 

Wenn der Fleischsaft verdunstet ist, das Angebratene mit 1 TL Zucker bestreuen und etwas karamellisieren lassen. Gleichzeitig die sehr fein in Streifen geschnittenen Zwiebeln mit anschwitzen. Bevor diese Masse zu viel Farbe nimmt, die Kassler-Brühe und die ebenfalls fein gewürfelten Gurken zusammen mit der durchpassierten Gurkenbrühe hinzugeben. Das Letscho und die Paprikastreifen hinzufügen.

 

Gegebenenfalls zuvor in einem Sieb auffangen und etwas feiner schneiden.

 

Nach eigenem Gusto mit Pfeffer, Salz und Cayennepfeffer würzen. Abgeriebene Zitronenschale und dreiviertel des fein gehackten Dills hinzufügen. Nach dem Verteilen auf Teller mit einem kräftigen Klecks saurer Sahne veredeln, Zitronenscheibe darauflegen und mit dem Rest des fein gehackten Dill bestreuen.

 

Guten Appetit wünscht Ihnen

Ihr Matthias Kaiser